Streichquartett der Philharmonie aus Jena präsentiert eine romantische Reise - Gastauftritt in St.Nicolai

Wed, 16 Mar 2022 12:30:07 +0000 von M. Engelhardt

Ein Streichquartett der Jenaer Philharmoniker mit Weronika Tadzik und Christoph Hilpert, Violinen – Frederik Nitsche, Viola und Alexander Wegelin, Violoncello präsentiert am Samstag 09. April 2022 um 18:00 Uhr eine musikalisch romantische Reise mit Werken von Peter Tschaikowsky und Jean Sibelius.
Die Altenbrucher freuen sich, dem Konzert des Vereins zum Erhalt der Gloger Orgel Otterndorf e.V. aufgrund der Bauarbeiten in der St. Severi Kirche in unserer Kirche einen Veranstaltungsort und Raum zur Präsentation zu geben.

Um 18:00 Uhr gastiert in St. Nicolai das Jenaer Streichquartett mit Werken aus Nord- und Ost-Europa, nämlich Peter Tschaikowskys Streichquartett Nr. 1 D-Dur op. 11 und dem Streichquartett d-moll op. 56 „Voces intimae“ von Jean Sibelius.
 
Tschaikowskys 1. Streichquartett ist vor allem wegen seines langsamen Satzes sehr berühmt  - dem wunderbaren Andante Cantabile, in dem Tschaikowsky russische Volksweisen verarbeitet.
 
Sibelius' Quartett erhielt den Beititel „Innere Stimmen“. Die Worte stehen über einer Stelle des langsamen Mittelsatzes, welcher gleichzeitig das emotionale und formale Zentrum des fünfsätzigen Werkes bildet. 

Die Tickets sind nicht bei der Gemeinde Altenbruch verfügbar!

Tickets für das Konzert sind seit 05. März 2022 erhältlich:
  • in Otterndorf in der Medem-Apotheke und in Rats-Apotheke 
  • in Cuxhaven der Oliva-Buchhandlung
  • in Cadenberge Schmuck und Uhren Hess
  • Karten können auch online beim Veranstalter unter diesem Kontakt bestellt werden   gloger-orgel-otterndorf@web.de  
  • Mehr Informationen auf der Gloger-Orgel e.V. Homepage  www.gloger-orgel-otterndorf.de

Es gelten die dann für St.Nicolai geltenden Hygienebestimmungen. Diese waren beim Veröffentlichen dieses Artikels noch nicht bekannt und absehbar.
Der Altenbrucher Kirchenvorstand als Gastgeber bittet Sie als Pandemie-erfahrene Konzertbesucher:
Bitte bringen Sie Ihre FFP2 Maske mit und beachten Sie im Umgang und besonders beim Ein-und Ausgang aus der Kirche respektvollen Mindestabstand. Genügend Platz für Gespräch findet sich auf allen Zuwendungen zur Kirche, bitte vermeiden Sie Stau und Menschenansammlungen in den Gängen und direkt am Haupteingang der Kirche.
Gerne geben Ihnen Küster und Hilfspersonals aus Altenbruch bei der Veranstaltung Unterstützung und tagesaktuelle Auskunft.

Für extern mit dem Auto anreisende Besucher finden sich in fußläufiger Distanz zur Kirche öffentliche Parkplätze an/ hinter der Villa Gehben (öffentl. Toilette beim Feuerwehrhaus), sowie einige wenige am Gemeindehaus.

Viel Vergnügen!